Erlaubnis zur Ausbildung von Hunden Dritter sowie zur Anleitung der Tierhalter zur Ausbildung ihrer Hunde nach § 11 Abs. 1 Nr. 8f Tierschutzgesetz erteilt von der zuständigen Aufsichtsbehörde: Landratsamt Bamberg - Fachbereich 34: Veterinärwesen, Ludwigstraße 23, 96052 Bamberg.


Qualifikation Dr. med. vet. Anja Gold (Leitung der Hundeerziehung):

  • Veterinärmedizinisches Studium an der Justus-Liebig-Universität Gießen von 1993 bis 1999 (mit besonderem Interesse an Innerer Medizin bei Hund und Katze), mehrere Praktika im Kleintierpraxen /-kliniken, praktische Arbeit als Tierärztin in der Kleintierpraxis / -klinik

  • Beschäftigung mit Katzen- und Hundeverhalten seit 1980, dabei Studium von Büchern von Lorenz, Trumler, Weidt, Brunner, Schär, Bloch, Menzel, Feddersen-Petersen, Mugford, Morris, Turner, Dodman, Bernauer-Münz/Quandt, Hart/Hart, Askew, Winkler u.v.a.

  • Beobachtungen an eigenen Katzen (ca.15 Bauernhofkatzen und 4 Hauskatzen) seit 1979

  • Beobachtungen an eigenen Hunden (Berner Sennenhündin, Mischlingsrüde, Labradorrüde) seit 1989

  • Beobachtungen an Hunden in verschiedenen Hundeschulen/-vereinen seit 1992

  • Ausbildung von Hunden zum verkehrssicheren Begleithund und Behandlung von Hunden mit problematischem Verhalten auf Vereinsebene seit 1993

  • Leitung von Welpenspielgruppen (nach dem Konzept von Weidt/Berlowitz) und Junghundegruppen auf Vereinsebene seit 1996

  • privates Einzeltraining von Hunden mit problematischem Verhalten seit 1997

  • Leitung der Hundeerziehung und TierTherapie im Auftrag der Firma HELGAS HUNDETEAM seit 1998

  • mehrere Besuche der "Eberhard-Trumler-Station"

  • mehrere Seminare der "Gesellschaft für Haustierforschung e.V."

  • regelmäßige tiermedizinische Seminare zum Themenbereich Verhaltenskunde und -therapie bei W.-D. Schmidt, Feddersen-Petersen, Schöning, Jones-Baade, del Amo, Bernauer-Münz, Quandt, Seibert, Döring-Schätzl (uni München) u.v.a.

  • Erstellung von Sachverständigengutachten ("Wesenstest") im Rahmen der Bayrischen "Gefahrhundeverordnung"

  • von 2003 bis 2016 öffentlich bestellte und beeidigte Sachverständige der Regierung von Oberfranken, Fachgebiet Hundewesen

  • seit April 2004 tierärztliche Zusatzbezeichnung "Verhaltenstherapie"

  • 2005 Promotion zum Dr. med. vet. am Institut für Tierschutz, Verhaltenskunde und Tierhygiene der Ludwig-Maximilians-Universität mit der Arbeit
    „Bedeutung, Ausbildungsmethoden und Leistungskontrollen der privaten Hundeschulen in Deutschland unter tierärztlichen Gesichtspunkten“

  • >>> aus der PRESSE


Qualifikation der weiteren Trainer bei Helgas Hundeteam:

  • alle Mitarbeiterinnen wurden selbst ausgebildet und / oder bringen langjährige Erfahrungen auf ihren Spezialgebieten mit und erweitern ihr Wissen ständig durch aktuelle Fachliteratur, Kurse und Seminare