Marion Buchberger

Tiere waren schon immer alles für Marion: Hamster, Kaninchen, Meerschweinchen, Wellensittiche, Katzen - alles wurde herzlich aufgenommen. Doch der größte Wunsch war immer der eigene Hund, bei dem die Eltern leider lange nicht mitspielten. Das hielt Marion aber nicht davon ab, Hunde für die Urlaubspflege bei sich aufzunehmen oder mit sämtlichen Hunden von Nachbarn, Verwandtschaft und Freunden regelmäßig spazieren zu gehen und mit ihnen Zeit zu verbringen. Besuche, Mithilfe und Spaziergänge mit Hunden im Tierheim, fast täglich nach der Schule, waren ein Muss. Sie musste alles über die Vierbeiner erfahren, sei es durch Bücher, Zeitschriften oder Fernsehen. Als ihr Bruder sich dann Labrador-Goldenretriever-Mischling Lilly nach Hause holte, es aber dann doch für ihn und seine Frau mit einem Kleinkind zu viel wurde (so ein kleiner Welpe kann schon anstrengend sein), bot sich Marion natürlich gerne an, die kleine Lilly bei sich aufzunehmen. So kam sie endlich zu ihrem ersten eigenen Hund, und Lilly wurde der Liebling der Familie, nach Strich und Faden verwöhnt vor allem vom Vater, der ja eigentlich keinen Hund wollte – komisch ;-). Alles war perfekt, nur der Besuch der Hundeschule musste schnell wieder abgebrochen werden, da sich Lilly einen Kreuzbandriss zuzog. Sie wurde trotzdem mit Hilfe von Marions ausgiebigem „Hometraining“ ein toller Hund (bis auf ihren großen Jagdinstinkt). Doch leider hat das Glück es nicht so gut mit ihr gemeint: Lilly wurde im Alter von 2 Jahren überfahren. Marion wollte dann erst mal keinen Hund mehr, aber ihre Familie war da anderer Meinung. Leila, eine schwarze Labradorhündin, wurde bei einer Züchterin in Gunzenhausen geholt. Die beiden verbringen nun jede freie Minute miteinander und Helgas Hundeteam wurde lange Zeit ihr zweites Zuhause :-). Inzwischen ist "Leili" schon eine Seniorin und "in Rente", was die Hundeschule betrifft. 

Marion ist geprüfte Hundetrainerin nach §11 Tierschutzgesetz. Sie hat bei Helgas Hundeteam die meisten unserer Spezialkurse durchgeführt und ist ein richtiges Motivationstalent :-). Leider konnte sie uns aus Zeitgründen in den letzten Jahren nicht mehr als Trainerin zur Verfügung stehen, aber jetzt sieht es wieder besser aus und sie war schon ein paarmal mit großer Freude und gewohnter Souveränität wieder mit dabei bei den Samstagsgruppen - wir wünschen uns sehr, dass die Trainingslust sie wieder voll und ganz gepackt hat :-) und sie uns auch in Zukunft weiter unterstützen kann :-).