Qualifikation unserer Trainer

Erlaubnis zur Ausbildung von Hunden Dritter sowie zur Anleitung der Tierhalter zur Ausbildung ihrer Hunde nach § 11 Abs. 1 Nr. 8f Tierschutzgesetz erteilt von der zuständigen Aufsichtsbehörde: Landratsamt Bamberg - Fachbereich 34: Veterinärwesen, Ludwigstraße 23, 96052 Bamberg

 

Qualifikation Dr. med. vet. Anja Gold  (Leitung der Hundeerziehung) :

Veterinärmedizinisches Studium an der Justus-Liebig-Universität Gießen von 1993 bis 1999 (mit besonderem Interesse an Innerer Medizin bei Hund und Katze), mehrere Praktika in Kleintierpraxen /-kliniken, praktische Arbeit als Tierärztin in der Kleintierpraxis /-klinik

Beschäftigung mit Katzen- und Hundeverhalten seit 1980, dabei Studium von Büchern von Lorenz, Trumler, Weidt, Brunner, Schär, Bloch, Menzel, Feddersen-Petersen, Mugford, Morris, Turner, Dodman, Bernauer-Münz/Quandt, Hart/Hart, Askew, Winkler, Gansloßer, Miklosi, Kotrschal u.v.a.

Beobachtungen an eigenen Katzen (ca.15 Bauernhofkatzen und 6 Hauskatzen) seit 1979

Beobachtungen an eigenen Hunden (Berner Sennenhündin, Goldiemixrüde, Labradorrüde, Slovensky Cuvac Hündin und Rüde, Huskymixrüde, Weiße Schweizer Schäferhündin) seit 1989

Beobachtungen an Hunden in verschiedenen Hundeschulen/-vereinen seit 1992

Ausbildung von Hunden zum verkehrssicheren Begleithund und Behandlung von Hunden mit problematischem Verhalten auf Vereinsebene von 1993 bis 2002

Leitung von Welpenspielgruppen (nach dem Konzept von Weidt/Berlowitz) und Junghundegruppen auf Vereinsebene von 1996 bis 2002 

privates Einzeltraining von Hunden mit problematischem Verhalten seit 1997

Leitung der Hundeerziehung und Tiertherapie im Auftrag der Firma HELGAS HUNDETEAM seit 1998

mehrere Besuche der "Eberhard-Trumler-Station"

regelmäßige Seminare der "Gesellschaft für Haustierforschung e.V."

regelmäßige tiermedizinische und verhaltensbiologische Seminare zum Themenbereich Verhaltenskunde und -therapie bei W.-D. Schmidt, Feddersen-Petersen, Schöning, Jones-Baade, del Amo, Bernauer-Münz, Quandt, Seibert, Döring (Uni München), Gansloßer, Miklosi, Kotrschal, Sommerfeld-Stur u.v.a.

jährliche Teilnahme an den Verhaltenstherapeutischen Gesprächskreisen (Fortbildung für verhaltenstherapeutisch tätige TierärztInnen)

ab 2000 Erstellung von Sachverständigengutachten ("Wesenstest") im Rahmen der Bayrischen "Gefahrhundeverordnung"

     >>> aus der Presse <<<

von 2003 bis 2016 öffentlich bestellte und beeidigte Sachverständige der Regierung von Oberfranken, Fachgebiet Hundewesen

seit April 2004 tierärztliche Zusatzbezeichnung "Verhaltenstherapie" bzw. „Verhaltensmedizin“

2005 Promotion zum Dr. med. vet. am Institut für Tierschutz, Verhaltenskunde und Tierhygiene der Ludwig-Maximilians-Universität mit der Arbeit „Bedeutung, Ausbildungsmethoden und Leistungskontrollen der privaten Hundeschulen in Deutschland unter tierärztlichen Gesichtspunkten“

seit 2014 Sachverständige in für die Abnahme von Hundetrainerprüfungen nach § 11 Abs. 1 Nr. 8f Tierschutzgesetz in Bayern

seit 2018 tierärztliche Weiterbildungsermächtigung für die Schulung von tierärztlichen KollegInnen zur Erlangung der Zusatzbezeichnung "Verhaltenstherapie" bzw. „Verhaltensmedizin“ in Bayern

 

Qualifikation der weiteren Trainer bei Helgas Hundeteam:

Alle Mitarbeiterinnen wurden selbst ausgebildet, haben eine umfassende externe Ausbildung absolviert und / oder bringen langjährige Erfahrungen auf ihren Spezialgebieten mit und erweitern ihr Wissen ständig durch aktuelle Fachliteratur, Kurse und Seminare.